Manes up Jück – Das bewegte Heimatmagazin

    wird monatlich neu produziert und beinhaltet fünf Kolumnen – verbunden mit pfiffigen Moderationen up platt:

    Dorfgeschichten

    Woanders nimmt man gern an Stadtführungen teil und lässt sich belehren. Und wie sieht’s mit Düsseldorf aus? Wir bieten Heimatkunde ohne Gebühr!

    Promi-Portrait

    Die Landeshauptstadt hat eine hohe Promidichte. Wir bummeln mit Promis durch Düsseldorf und stellen Fragen.

    Schnüsskesbützer

    Kein Sender ohne Kochshow; nur Sterneköche mit Teller-Architektur sind bei uns fehl am Platz. Normale Düsseldorfer kochen uns ihr Lieblingsessen.

    Hausbesuche

    Einrichtungssendungen gibt es zu Hauf. Nur, wie lebt der/die normale Düsseldorfer/in ohne von übergewichtigen Einrichtungsdominas zu Pressholz-Möbeln gezwungen zu werden. Wir besuchen Düsseldorfer zu Hause.

    Witz-Blitz

    Die Düsseldorfer sind bekannt für ihre Frohnatur. Zum Abschluss der Sendung erzählen uns fröhliche Rheinländer daher immer einen Witz.

    „Manes up Jück” sehen Sie jeden ersten Sonntag im Monat um 11.00 Uhr.

    Weitere Ausstrahlungstermine finden Sie hier.

    Manes Meckenstock

    Manes MeckenstockManes Meckenstock, (ein-)geborener Düsseldorfer und Kabarettist macht sich auf durchs Dorf: erzählt, entdeckt und besucht – und so ergibt sich ein etwas anderes Heimatmagazin. Für alle Düsseldorfer und die, die es werden wollen.

    In der Mediathek

    Manes up Jück im Juli

    In der Mai-Sendung Manes up Jück unterhält sich Manes Meckenstock mit Hans-Georg Früh über Segelfliegen im Dorf. Anlass ist der 90. Geburtstag des Düsseldorfer Aero-Clubs. Im Promi-Portrait interviewt Manes seinen hochmusikalischen und
    wertgeschätzten langjährigen Kollegen Götz Alsmann. Und leider zum letzten Mal: der Blitz-Witz mit Marlies Rittinger.